AddOn Systemhaus GmbH, ​Microsoft released Exchange 2019 Preview

​​​​​​​​​​​Microsoft released Exchange 2019 Preview

26.07.2018 | Kai Schmithuysen

Das Hauptaugenmerk bei der Entwicklung des Microsoft Exchange Server 2019 lag auf den Faktoren Sicherheit, Performance und Skalierung, sowie einer besseren End User Experience im Kalendermanagement​.​

Seit dem 25. Juli 2018 steht die Exchange Server 2019 Preview als öffentlicher Download unter folgender URL bereit: https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=57167


 

10 Fakten zum Microsoft  Exchange Server 2019
  1. Support für Windows Server 2016 und Windows Server 2019.
  2. Windows Server Core 2019 wird von Microsoft als Installati​onsmethode empfohlen .
  3. Die neue Skalierung unterstützt ein Maximum von 48 CPU Kernen und 256 GB RAM.
  4. Aus Gründen besserer Performance sind die Suchindexe jetzt in der Mailboxdatenbank integriert.
  5. Tiered Storage read/write Capability wird unterstützt.
  6. Die Funktionen "Do Not Forward" und ein einfacheres Kalender-Sharing wie unter Office 365 sind jetzt auch im On-Premises Exchange verfügbar.
  7. Unified Messaging-Funktionalitäten wurden entfernt.
  8. Active Directory Funktionsebene Windows Server 2012 R2 möglich.
  9. Entgegen der Gerüchte ist Outlook Anywhere nach wie vor vorhanden.
  10. Der final Release wird gegen Ende 2018 erwartet. 
    ​​

Mehr zum Thema Exchange Server 2019 veröffentlicht Microsoft im Herbst auf der Ignite (https://www.microsoft.com/en-us/ignite​).​​


 
TAGS
Windows Server; Exchange; Ignite
Nein
Microsoft