Banner SAP

​​​​​​​​​​​​​​SuSE Manager für SAP Infrastrukturen (CBS28​​​)

Das Patchen bezüglich Sicherheitslücken ist bei Linux Systemen ebenso wichtig, wie das Patchen bei Windows Systemen. Jedoch ist es ein zeitaufwändiger und kritischer Prozess, sich auf jedem einzelnen Linux System anzumelden, die jeweils neusten Updates vom Hersteller zu beziehen und diese ungetestet auf allen Systemen einzuspielen. Hier bringt der SuSE Manager Abhilfe. Er vereinfacht die Softwareverteilung, das Einspielen von Updates/Patches, die Verwaltung von Konfigurationen oder Inventarisierung. So können Zeit und Kosten gespart werden. Administratoren werden bei ihren täglichen Standardaufgaben entlastet. Da SAP HANA auf Linux aufsetzt, kann der SuSE Manager optimal für die Verwaltung des Betriebssystems eingesetzt werden. Unsere Consultants analysieren mit Ihnen gemeinsam Ihre Infrastruktur und erstellen für Sie die beste Lösung mit dem SuSE Manager. Profitieren Sie von unserem Know-how. ​


Ihr Nutzen

» Sicher: Ihre Systeme sind immer auf dem neusten Stand 

» Zeitsparend: Reduzierter administrativer Aufwand bei der Softwareverteilung, Updates und Konfiguration 

» Umfassend: Sauberes Patch Management über die gesamte Linux-Landschaft 

» Konkret: Zuordnung von Patches zu CVE Schwachstellen 

» Unterstützend: Zentrales Management der Konfigurationsdateien 

» Individuell: Sie erhalten eine Lösung, die optimal auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist 

» Entlastend: Zentrales Management ihrer SuSE Linux Systemumgebung als Basis der SAP HANA



SAP SuSE Manager


Vorgehen SAP SuSE 


Zielsetzung

» Unterstützung bei der SuSE Manager Einführung und Konfiguration 

» Einsatz des SuSE Managers zur Softwareverteilung, Verwaltung von Konfigurationen 

» Inventarisierung der Linux Landschaft 

» Überwachen des Security Levels der Linux-Landschaft 

» Lizenz Monitoring der Linux Systeme 

» Entwicklung einer Strategie für das sichere Patchen Ihrer Linux Systeme

nach den Best Practice Vorgaben von SuSE 

» Kostenminimierung durch Aufwandsreduzierung der Administratoren 

​» Schnelles Aufsetzen eines Linux Systems, mit dem aktuellsten Patchstand​



​​​

Unsere Leistungen

» Analyse der Ausgangssituation und Aufnahme der Anforderungen 

» Dokumentation der Vorgehensweise 

» Entwicklung einer individuellen Strategie und Lösung mit dem SuSE Manager 

» Aufbau einer entsprechenden SuSE Manager Instanz 

» Konfiguration nach Best Practice 

» Training-on-the-Job zu diversen Konfigurationsszenarien im SuSE Manager, Beispiel: DEV/QAS/PRD Patchstrategie 

​» Anbinden von 2–3 Systemen für die exemplarische Vorgehensweise​



CBS28​​​​​​​
Preis:​     ​​4.500,-€​
Dauer:     3 Tage​​​​​​
​​

​                         5.950,- CHF​​​

Download CBS28 DE/CH (PDF)
Download CBS28 EN (PDF)​​​
​​Preis zzgl. MwSt. und entfernungsabhängiger Nebenkosten

​Kontakt

Lassen Sie uns über Ihre Zukunft reden

E-Mail wurde versendet.